Header_SE_Nachhaltige_Verantwortung

ESG: Environmental, Social und Governance

Im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und nachhaltiger Verantwortung von Unternehmen, Städten und Gemeinden taucht häufig die Abkürzung „ESG“ auf. Hinter diesen drei Buchstaben stecken drei Kernelemente von Nachhaltigkeit.


Foto_SE_Oekologie

E steht für Environmental

(Umwelt, Umwelt- und Klimaschutz, Ökologie)

Beispielsweise effizientes und sparsames Nutzen wertvoller Ressourcen wie Energie, Rohstoffe, Wasser und Boden, das Reduzieren von Treibhausgas-Emissionen, das Fördern der Biodiversität und der Kreislaufwirtschaft (Recycling).


S steht für Social

(Soziales, Gesellschaft)

Beispielsweise das Bekämpfen von Ungleichheiten zwischen Geschlechtern und Bevölkerungsgruppen, das Fördern des sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalts, Investitionen in Humankapital wie Aus- und Weiterbildungsangebote für Mitarbeiter.

Foto_SE_Soziales

Foto_SE_Oekonomie

G steht für Governance

(Wirtschaft, gute und faire Unternehmensführung)

Beispielsweise gute Beziehungen zu den Mitarbeitern, Gleichbehandlung aller Geschlechter (u.a. gleicher Lohn für gleiche Arbeit), angemessene Entlohnung der Mitarbeiter, das Einhalten von Gesetzen und Steuervorschriften, das Verhindern von Korruption und Bestechung.


Diese drei Kernelemente Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft sind im Rahmen der nachhaltigen Verantwortung von Unternehmen (Corporate Sustainability) bzw. von Städten und Gemeinden (Public Sustainability) stets untrennbar miteinander verbunden.

Wobei es gleichzeitig gilt, zwischen den drei Elementen ein ausgewogenes und angemessenes Verhältnis herzustellen. Dabei unterstützen wir Unternehmen, Städte und Gemeinden mit unserem Sustainable Consulting.

Header_Sustainable_Consulting