Header_Projekt_Herzenswunsch

Projekt Herzenswunsch:
Segeln mit besonderen Kindern


Als passionierter Segler bietet Robert Heinze mit seinen Skippern einmal im Jahr Kindern und Jugendlichen, die von den Sozialwerken Clara Fey (Kongregation der Schwestern vom armen Kinde Jesus) betreut werden, eine ganz besondere Form des miteinander Erlebens: Sie unternehmen im Rahmen des Projekts Herzenswunsch einen gemeinsamen Segeltörn in der Adria.

Herzenswunsch ist nicht nur Segeln für Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen, es ist ein traumhaftes und unvergessliches Erlebnis für viele!

Im Rahmen dieser Woche erleben die Kinder und Jugendlichen sich und die Gruppe in einer völlig anderen Form des Zusammenlebens. Die Nachhaltigkeit im Umgang miteinander hat über viele Jahre bewiesen, wie wertvoll dieses Projekt für alle Mitreisende ist.

Jedes Jahr aufs Neue ist es jedoch eine organisatorische und finanzielle Herausforderung, den Törn für Kinder und Jugendliche, die im Alltag Unterstützung benötigen, auf die Beine zu stellen. Der Aufwand ist beträchtlich. Zwei Segelschiffe müssen gebucht (und bezahlt) werden, An- und Abreise muss organisiert werden, Verpflegung – auch für Mannschaft und mitreisende Betreuer – muss eingekauft werden, und, und, und. All das kosten viel Zeit und Geld.


Sustainable ENTREPRENEUR unterstützen das Projekt Herzenswunsch.


Logo_Herzenswunsch_web